Programm 2017

 

 

Kommende Exkursionen

Hier findest du die Informationen zu den nächsten Exkursionen und weiteren Anlässen. Die Berichte zu den Anlässen, die wir 2016 durchgeführt haben, finden sich auf dem Blog.

 

Hinweis: Bei unseren Exkursionen sind alle Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 16 herzlich willkommen! Zusätzlich bieten wir für "Neueinsteiger" aber auch spezielle Schnupperanlässe an.

 

 

Im Jahr 2017 führen wir die folgenden Anlässe und Exkursionen durch:

 

 

Freitag, 27. Januar: Eulenexkursion

 

 

Treffpunkt:                Bahnhof SBB, Eingang Sutter Bäckerei

 

Zeit:                           17:00 – 22:00

 

Mitnehmen:               Feldstecher, Taschen-/Stirnlampe, Bestimmungsbuch, warme Kleidung, Zwischenverpflegung

 

Anmeldung:             bis am Montag, 23. Januar

 

Verantwortlich:        Sylvain Eichhorn, Nicolas Martinez

 

Beschreibung:         Heute fängt die Exkursion ausnahmsweise nicht am Morgen, sondern kurz vor Einbruch der Dunkelheit an. Wir dürfen uns auf eine abenteuerliche Eulensuche freuen!

 

 

 

Sonntag, 02. April: Sternenfeld-Biotop

 

 

Treffpunkt:                Tramstation Breite Basel (Tram Nr 3)

 

Zeit:                           09:00 – 12:00

 

Verantwortlich:        Jaro Schacht, Dominic Eichhorn

 

Beschreibung:         Unser Ziel ist es im Frühling spannende Vögel zu finden und zu beobachten. Wir werden zuerst am Birsköpfli vorbeischauen, nachher gehen wir ins Sternenfeldbiotop, ein schönes und kleines Biotop, wo es immer Spannendes zu entdecken gibt. Schliesslich schauen wir noch, welche Vögel auf dem Birsfelderstausee herumschwimmen.

 

 

 

Sonntag, 21. Mai: Festival der Natur – Gartenrotschwanz

 

 

Treffpunkt:                Allschwil Dorf (Tram-Endstation Nr. 6)

 

Zeit:                           08:30 – 12:30

 

Mitnehmen:               Fernglas, Bestimmungsbuch, passende Bekleidung

 

Anmeldung:             bis am Montag, 15. Mai

 

Verantwortlich:        Nicolas Martinez, Valentin Moser

 

Beschreibung:         Während dem Festival der Natur werden in der ganzen Schweiz Anlässe in und rund um die Natur durchgeführt. Wir gehen in Allschwil auf die Suche nach dem Gartenrotschwanz.

 

 

 

 

Samstag – Montag,  3. – 5. Juni: Pfingstlager

 

 

Mitnehmen:               Fernglas und evt. Fernrohr, Bestimmungsbuch, Schlafsack, passende Bekleidung etc. Eine detaillierte Liste wird allen, die sich anmelden, noch ausgeteilt.

 

Anmeldung:             bis am Montag, 8. Mai

 

Verantwortlich:        Stefan Häring, Frederik Baumgarten

 

Beschreibung:         Dieses Jahr befassen wir uns mit der Schweizer Bergwelt. Wir begeben uns in unberührte Wälder mit dem Ziel, die eine oder andere Rarität zu finden - ob bei Tag oder bei Nacht. In den höheren Lagen suchen wir nach Arten wie der Alpenbraunelle, dem Steinschmätzer und dem Schneehuhn.

 

Wichtig:                      Dreitägige Exkursion. Der Anmeldeschluss ist deutlich früher als bei den anderen Exkursionen. Ein detailliertes Programm wird allen die sich anmelden, noch ausgeteilt.

 

 

 

 

Samstag, 17. Juni: Tag der Artenvielfalt in der G80

 

 

Treffpunkt:                St. Jakob (Tramhaltestelle Nr. 14)

 

Zeit:                           08:00 – 12:00

 

Mitnehmen:              Fernglas, Bestimmungsbuch

 

Anmeldung:             bis am Montag, 12. Juni

 

Verantwortlich:        Tobias Roth, Valentin Moser

 

Beschreibung:         Die Merian Gärten machen dieses Jahr am GEO Tag der Artenvielfalt mit. Innerhalb von 24 h sollen möglichst viele Tier- und Pflanzenarten gefunden werden. Da machen wir natürlich mit und suchen fleissig nach möglichst vielen verschiedenen Vögeln!

 

 

 

 

Mittwoch, 21. Juni: Alpensegler-Kolonie 1

 

 

Treffpunkt:                Barfüsserplatz (bei den Telefonzellen)

 

Zeit:                           17:00 - 20:00 (genaue Zeit kann allenfalls noch ändern)

 

Mitnehmen:              alte Kleider die dreckig werden dürfen, Stirnlampen

 

Anmeldung:             bis am Mittwoch, 14. Juni

 

Verantwortlich:        Frederik Baumgarten, Valentin Moser

 

Beschreibung:         Heute besuchen wir „unsere“ Alpensegler und beringen die grösseren Jungvögel. Neben dem Beringen der Jungvögel werden wir auch die Vögel auf Parasiten absuchen.

 

 

 

 

Mitte Juli (Datum wird noch bekannt gegeben): Alpensegler-Kolonie 2

 

 

Treffpunkt:                Barfüsserplatz (bei den Telefonzellen)

 

Zeit:                           14:00 - 16:30 (genaue Zeit kann allenfalls noch ändern)

 

Mitnehmen:              alte Kleider die dreckig werden dürfen, Stirnlampen

 

Anmeldung:             wird noch bekannt gegeben

 

Verantwortlich:        Frederik Baumgarten, Nicolas Martinez

 

Beschreibung:         Mit nur einem Besuch können wir nur einen eher kleinen Teil der Jungvögel beringen. Seit dem letzten Besuch sind aus weiteren Eiern Jungvögel geschlüpft und die ganz kleinen Jungvögel sind grösser geworden. Deshalb gehen wir heute ein zweites Mal in die Kolonie.

 

 

 

 

Sonntag, 27. August: Greifvogelzug und Grillieren in Rodersdorf

 

 

Treffpunkt:                Rodersdorf, Tram-Endstation Nr. 10

 

Zeit:                           10:00 – 16:00

 

Mitnehmen:               Fernglas, Fernrohr (wenn vorhanden), Bestimmungsbuch, Identitätskarte

 

Anmeldung:             bis am Montag, 15. August

 

Verantwortlich:        Nicolas Martinez, Dominic Eichhorn

 

Beschreibung:         Anfang September ziehen viele Greifvögel über das Leimental. Bei einem gemütlichen Grillplausch halten wir die Augen offen nach Wespenbussard, Fischadler und Schwarzstorch.

 

 

 

 

Sonntag, 10. September: Klingnauer Stausee

 

 

Treffpunkt:                Bahnhof SBB (Schalterhalle; Eingang Sutter Bäckerei)

 

Zeit:                           07:30 – 17:15

 

Mitnehmen:               Feldstecher, Bestimmungsbuch, dem Wetter angepasste Kleidung (Sonnen-/Regenschutz), Verpflegung, evt. Fernrohr

 

Anmeldung:             bis am Montag, 4. September

 

Verantwortlich:        Jaro Schacht, Sylvain Eichhorn

 

Beschreibung:         Heute begeben wir uns in eines der besten Beobachtungsgebiete der Schweiz. Am Klingnauerstausee erwarten uns Limikolen, Kleinvögel und mit etwas Glück auch durchziehende Greifvögel. Überraschungen sind zudem immer möglich!

 

 

 

 

Mittwoch, 27. September: Besuch im Naturhistorischen Museum Basel

 

 

Treffpunkt:                Bahnhof SBB, Eingang Sutter Bäckerei

 

Zeit:                           14:00 – 17:00

 

Mitnehmen:               Bestimmungsbuch, Notizblock, Bleistift

 

Anmeldung:             bis am Mittwoch, 20. September

 

Verantwortlich:        Valentin Moser, Nicolas Martinez

 

Beschreibung:         Heute gehen wir mit Raffael Winkler in die Sammlung des Naturhistorischen Museums. Er hat viele spannende Geschichten zu erzählen über die Vögel und das Museum . Zudem bekommen wir einen Eindruck der enormen Diversität der Vögel.

 

Maximal 10 Teilnehmer à Anmeldedatum entscheidet!

 

 

 

 

Samstag 11. November: Pflegeeinsatz

 

 

Treffpunkt:                Bahnhof SBB (Schalterhalle; Eingang Sutter Bäckerei)

 

Zeit:                           08:00 – 15:00

 

Mitnehmen:              Warme Kleider die dreckig werden dürfen, Arbeitshandschuhe, Velo

 

Anmeldung:             bis am Montag, 13. November

 

Verantwortlich:        Milan Pestalozzi, Samuel Büttler

 

Beschreibung:         Wie jedes Jahr steht im November nicht das Beobachten im Vordergrund, sondern eine konkrete Naturschutzarbeit. Die Jugendgruppe betreut neu die Nistkasten auf dem Bruderholz. Heute kontrollieren wir die Kästen, schauen welche besetzt waren (und von wem) und putzen sie, so dass sie für die nächste Brutsaison bereit sind.

 

 

 

Sonntag, 10. Dezember: Möwen-Tag

 

 

Treffpunkt:                Bahnhof SBB (Schalterhalle; Eingang Sutter Bäckerei)

 

Zeit:                           10:00 – 17:00

 

Mitnehmen:               Fernglas, Fernrohr, Fotoapparat, Identitätskarte, altes Brot

 

Anmeldung:             bis am Montag, 4. Dezember

 

Verantwortlich:        Valentin Moser, Samuel Büttler

 

Beschreibung:         Im Rahmen unseres Möwenprojektes versuchen wir herauszufinden, wo die "Basler" Möwen herkommen. Genau das ist heute unser Ziel! Wir werden verschiedene Hotspots am Rhein checken, an denen sich die Möwen tagsüber aufhalten, um dann den Einflug zum Schlafplatz zu beobachten und vielleicht auch einmal eine genauere Zählung zu machen.

                                     

 

 

Samstag, 16. Dezember: Abschluss- und Quizabend

 

 

Treffpunkt:                Bahnhof SBB (Schalterhalle; Eingang Sutter Bäckerei)

 

Zeit:                           15:00 – 21:00

 

Mitnehmen:              Gute Laune, Bestimmungsbuch

 

Anmeldung:             bis am Montag, 11. Dezember

 

Verantwortlich:        Nicolas Martinez, Valentin Moser

 

Beschreibung:         Den Jahresabschluss verbringen wir wieder drinnen und beschäftigen uns unter anderem mit dem traditionellen kniffligen Vogelquiz. Und selbstverständlich kocht uns Valentin etwas Feines zum Essen.