12. November 2017
„Was hältst du von diesem Rotschwanz?“ Das war der knappe Inhalt eines Mails von Georges Preiswerk, welches ich am letzten Sonntag erhielt. Dazu ein Bild eines von ihm am 10.11. zwischen Riehen und Basel entdeckten Rotschwanzes. Viele Details waren nicht zu sehen, aber eines war sofort klar: ein 0815-Hausrotschwanz ist das nicht! Die Flanken und auch der Bauch waren beim weibchenfarbigen Vogel orangerot, die Brust ebenfalls rötlich angehaucht, der Rücken wirkte dunkel braungrau. Diese...
18. Oktober 2017
Am Mittwoch waren wir wieder mal bei Raffael Winkler im Museum. Rasant ging es in den 5. Stock - des Kellers natürlich! Hier liegen 1000sende von konservierten Tieren. Zuerst schauten wir uns die Alkoholsammlung an. Ziemlich gruselig zum Teil, aber super spannend! Raffael erklärte uns viele spannende Sachen rund um die Sammlungsstücke. Speziell faszinierten die Missbildungen: So hatte es ein Hühnchen mit 4 Beinen und eine Katze mit drei Augen. Nachher schaueten wir kurz ein paar Säugetiere...
04. Juni 2017
Das diesjährige Pfingstlager starteten wir in Habkern, oberhalb von Interlaken. Die 'Schwenndiallmi' war unser erstes Ziel: Schwer beladen, kämpften wir uns zur Alp hinauf, wo wir gleich das Lager für die Nacht aufstellten. Als dies erledigt war, begaben wir uns auf die Vogelsuche. Arten wie Zitronenzeisig, Ringdrossel und Steinbock liessen sich blicken. Während der Suche nach dem Spatzenkauz fing es an zu gewittern und regnen - Abbruch. Zurück im Lager liessen wir die Flammen lodern und...
21. Mai 2017
Heute trafen wir uns um 8:30 in Allschwil. Wir waren 10 Teilnehmer, davon 3 Leiter, Nicolas, Stefan und Valentin. Unser Ziel heute war es, möglichst viele Gartenrotschwanznester ausfindig zu machen. Auf dem Weg zu den Gartenrotschwanz-Lebensräumen fanden wir bereits erste spannende Arten wie Grauschnäpper, Sommergoldhähnchen und einige Girlitze. Schon kurz danach entdeckten wir ein Gartenrotschwanz-Weibchen und kurz darauf auch ein Männchen. Wir konnten beobachten, wie sie Futter für die...
03. Mai 2017
Am 17 Juni findet der GEO-Tag der Artenvielfalt statt - natürlich mit den Bebbi Babbler! Unser Alpensegler hat sogar Platz auf dem offziellen Flyer der Merian Gärten zu diesem Anlass gefunden! Wir hoffen an dieser Exkursion viele Gesichter begrüssen zu dürfen.
01. Mai 2017
Die Magadinoebene im Tessin ist insbesondere im Frühling wahrlich ein Hotspot für seltene Vögel. Die besondere topographische Lage und geeigneten Lebensräume veranlassen sehr viele Zugvögeln hier einen Halt einzulegen. Arten die in der Schweiz ansonsten nur sehr spärlich zu sehen sind, treten regelmässig in hoher Dichte auf. Zudem werden auch fast alljährlich echte Raritäten gefunden. Für dieses Wochenende wurde eine Raritätensuche durch den CHClub300 organisiert. Ziel: Möglichst...
02. April 2017
Um 9:00 trafen wir uns an der Tramhaltstelle Breite. Sechs motivierte Mädchen und Jungs waren da und Jaro und ich als Leiter. Unser heutiges Ziel war es, möglichst viele (und schöne) Arten zu beobachten und zu finden. Als erstes liefen wir auf der grossbasler Seite Rhein aufwärts, wo wir schon einige Arten wie z.B. Höckerschwäne, Gänsesäger, Star, Bachstelzen, Amsel, Buchfink und den sehr schön gefärbten Distelfinken sehen konnten. Auch ein Paar Nilgänse mit Jungen konnten wir...
27. Januar 2017
Gegen Abend ging es los: die Eulenexkursion konnte beginnen! Würden wir dieses Mal mehr Erfolg haben als andere Jahre? Wer weiss… Hoffnungsvoll stiegen wir ins Tram Richtung Rodersdorf. Am Zielort angekommen mussten wir unsere Sinne schärfen. Angespanntes Zuhören war angesagt. Anfangs war es nur der Autolärm der uns zu Ohren kam. Wann würde wohl ein erstes Mal das Buhen des Uhus ertönen? Es war nämlich genau diese mystische und seltene Art, die wir uns erhofften. Das stille Warten...
17. Januar 2017
Jeden Winter tauchen Ende Herbst / Anfang Winter an den nordeuropäischen Küsten besondere, seltene und immer wieder auch extrem seltene Vögel auf. Ein Teil dieser Irrgäste stammt Asien. Sie sind auf dem Weg in ihre Winterquartiere in die falsche Richtung gezogen und so schlussendlich statt in Südostasien in Nordeuropa angekommen. Zu den häufigeren solchen Irrgästen (ok, klingt etwas nach einem WiderspruchJ) zählen zum Beispiel Tienschan- und Goldhähnchenlaubsänger, Sporn- und...
10. Dezember 2016
Heute war es wieder so weit. Der traditionelle Abschlussabend mit dem berühmt-berüchtigten Quiz stand bevor. Mit dem Trämli gings ab nach Rodersdorf. Die Rucksäcke wurden schnell bei Nicolas verstaut, bevor es zu einem wilden Fussballspiel kam. Nach vielen Steilpässen, Fouls, mehr oder weniger legendären Toren und hochunterhaltsamen Szenen, besannen wir uns und wurden erinnert, dass wir im Grunde eine ornithologische Jugendgruppe sind :-) So wechselten wir zu einer ernsteren aber umso...

Mehr anzeigen